Neubau von einem Gleichrichterwerk

Clara-Jaschke Straße, Berlin

Errichtung von einem monolithischen Solitär mit Sichtbetonfassade.
Tragwerksplanung
Der monolithische Charakter mit schrägen Außenwänden in Sichtbetonqualität wird durch die Errichtung aus Ortbeton mit Sichtbetonankerstopfen und einer anschließenden Sandstrahlung erzielt. Für das Gleichrichterwerk haben wir die statische Beratung übernommen.
Bauherr:innen:
BVG Berlin – Berliner Verkehrsbetriebe
Architekt:inne:
Bolwin Wulf Architekten Partnerschaft, Berlin
www.bolwinwulf.de
Leistung:
Tragwerksplanung LPH 5; gemäß HOAI 2009; §64