Seniorenheim,
Albestraße 31

Umbau, Modernisierung und Erweiterung von einem Seniorenheim mit sechs Geschossen

Tragwerksplanung

Der Umbau sieht ebenso den Rückbau wie Erweiterungen vor. Die Statik wird konform zu den Bestandsbauteilen entwickelt.

vorbeugender Brandschutz

Die Erweiterung der Gemeinschaftsbereiche und die internen Umbauten erfordern eine Neubewertung des vorbeugenden Brandschutzes. Die Gemeinschaftsbereiche sollen in allen Geschossen erweitert werden. Im Zuge dessen entfallen für einen angenehmen Wohncharakter die brandlastenfreien notwendigen Flure gemäß Definition BauO Bln. Durch Kompensationsmaßnahmen können die Flure offen gestaltet werden und den Gemeinschaftsbereichen zugeschlagen werden.

 

Bauherr: Wohnstift Otto Dibelius e.V. Ev. Seniorenheim Albestraße (ESA) g GmbH
Architekt: Architekturbüro Hoffmann, Berlin

www.architektenhoffmann.de


Leistung: Tragwerksplanung LPH 1-6; gemäß HOAI 2009; §49, vorbeugender Brandschutz