Neubau eines Mehrfamilenwohnhaues,
Müggelseedamm 286

Angrenzend zum Müggelsee entsteht hochwertiger Wohnraum mit Dachterrassen. Der Neubau des Mehrfamilienhauses wird in einer Baulücke realisiert, wobei im Untergeschoss eine automatische Kleingarage integriert wird.

 

vorbeugender Brandschutz

Trotz des unterschiedlichen Höhenniveaus des angrenzenden Geländes kann der zweite Rettungsweg auch für die rückwärtigen Wohneinheiten über Rettungsgeräte der Feuerwehr realisiert werden.

 

Wärmeschutz

Der Neubau enthält großflächige Verglasungen. Der Nachweis des Sommerlichen Wärmeschutzes als Bestandteil des Nachweises nach Energieeinsparverordnung wurde durch das genauere ingenieurmäßige Verfahren in Form einer Simulation ermöglicht. Die Simulation führt aufgrund der genaueren Berücksichtigung der tatsächlichen baulichen Rahmenbedingungen überwiegend zu günstigeren Ergebnissen als das standardmäßig verwendete vereinfachte Verfahren. Durch den Einbau einer Wärmepumpe wird das Gebäude über regenerative Energie versorgt.

 

Bauherr: Wasserfreunde Friedrichshagen e.V.

Architekt: Heim Balp Architekten

www.heimbalp.com

 

Leistung: vorbeugender Brandschutz, Wärmeschutz