Frauenhaus Schloß Baruth

Umbau und denkmalgerechte Sanierung des ehemaligen Frauenhauses zu einer Beherbergungsstätte.

Tragwerksplanung

Das Frauenhaus weist starke Rissbildung auf. Teilweise besteht Einsturzgefahr. Ursache für die Schäden ist die Gründung, die bereits zum Teil marode ist. Aufgrund von Torfschichten im Untergrund befindet sich das Gebäude auf schlechten Baugrundverhältnissen. Es erfolgt eine Neugründung auf Stahlbetonbalken und Kleinbohrpfählen. Bei den Sanierungsarbeiten wurden archäologische Befunde berücksichtigt.

 

Bauherr: Stadt Baruth/ Mark
Architekt: Matthias Reckers, Baruth

www.reckersarchitekten.de


Leistung: Tragwerksplanung LPH 1-6; gemäß HOAI 1996; §64